Moojah – Big Hearts (EMG/2010)
Momentaufnahmen aus dem Leben zwischen urbaner Lässigkeit und der zerbrechlichen Sehnsucht nach Weite und Raum machen Moojah auf ihrem Debüt-Album „Big Hearts“ hörbar. Sie erzählen vertraute Geschichten über entspannten Melodien. Es entstehen anmutige Popsongs, geprägt von akustischen und natürlich klingenden Instrumenten, getragen von sinnlichen Grooves, beseelt durch Reggae, Soul und Elemente westafrikanischer Musik. Moojah klingen modern aber nicht steril, global aber nicht nach Folklore, verträumt aber nicht seicht. Sie nennen es „global village soul“. anhören…