Die PAD Week Germany 28. - 30. November 2019 und die Town Hall Meetings

Die PAD Week Germany 28. - 30. November 2019 und die Town Hall Meetings

PAD WEEK Germany

Die Konferenz zum dritten Jahrestag der Internationalen UN Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft in Deutschland

28. - 30. November 2019

in Berlin


Bei der PAD (People of African Descent) WEEK Germany dreht sich drei Tage lang alles um Menschen afrikanischer Herkunft in Deutschland!
Am ersten Tag machen Schwarze, afrikanische und afrodiasporische Organisationen zum ersten Mal im Bundestag auf die Situation von etwa einer Millionen Menschen afrikanischer Herkunft in Deutschland aufmerksam. Am zweiten Tag gehen die PAD-Communities in den Erfahrungsaustausch mit anderen von Rassismus betroffenen Gruppen. Am letzten Tag schließen wir dann mit einem Empowerment-Programm von, mit und für Menschen afrikanischer Herkunft ab. Dafür haben sich mehr als 25 PAD-Organisationen aus dem gesamten Bundesgebiet zusammengetan. Inspiriert durch die PAD Week im Europäischen Parlament 2018, konzentriert sich die Konferenz mit rund 200 Teilnehmer*innen auf die Schwerpunkte Capacitybuilding der Schwarzen Communities in Deutschland, Vernetzung von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik und Dialog der Schwarzen Zivilgesellschaft mit der Verwaltung. Das gesamte Programm der PAD WEEK Germany gibt es hier. Mehr Informationen auf Facebook und in EOTOs Newsletter. Zur Anmeldung für den Newsletter geht es hier.

Aus Kapazitätsgründen werden wir nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmer*innen berücksichtigen können und bitten daher vorab um Verständnis und um verbindliche Anmeldung bis zum 10. November 2019 unter:https://forms.gle/YD1JAF8SYaFr3WCq7

Bei den bundesweiten TOWN HALL Meetings in Hamburg (02. November), Köln (03. November), Leipzig (09. November) und München (16. November) sind die Schwarzen, afrikanischen und afrodiasporischen Communities eingeladen, sich zu treffen und auszutauschen. In den Black Open Space Formaten der Town Hall Meetings werden die Bedarfe und Forderungen der Regionen erarbeitet, dokumentiert und schließlich bei der PAD WEEK Germany im November präsentiert.

Pressefotos zur PAD WEEK Germany gibt es hier!

Zum Hintergrund der PAD WEEK Germany 2019:

Die Internationale UN-Dekade für Menschen afrikanischer Herkunft (2015 - 2024) fordert die Mitgliedstaaten der UN dazu auf, Maßnahmen gegen die strukturelle Diskriminierung und Marginalisierung von Schwarzen Menschen zu entwickeln und durchzuführen. 2016 wurde die Dekade in Deutschland feierlich eröffnet. Die seitdem begangenen Jahrestage dienen dazu, die Lebenssituation und Bedarfe Schwarzer Menschen in Deutschland sichtbarer zu machen und Menschen afrikanischer Herkunft zu empowern. Bisher ist Deutschland seinen  Verpflichtungen aus dem Aktionsplan der UN-Resolution zur Dekade nicht ausreichend nachgekommen. Mit der PAD WEEK Germany wird EOTO gemeinsam mit mehr als 25 Organisationen der Schwarzen, afrikanischen und afrodiasporischen Communities mit Nachdruck auf die Forderungen der etwa 1 Millionen Menschen afrikanischer Herkunft in Deutschland hinweisen und darauf drängen, effektive Maßnahmen zur Verbesserung der Lebenssituation von PAD (People of African Descent) umzusetzen.

Die PAD WEEK Germany wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen von Demokratie leben!

 

 

 

 

 

Bei der PAD WEEK Germany arbeiten unter anderen folgende Organisationen der Schwarzen, afrikanischen und afrodiasporischen Communities mit Each One Teach One (EOTO) e.V. zusammen:

Hier ein paar Eindrücke vom Town Hall Meeting Hamburg:

(Fotos: Antonia Silva)

Und hier einige Eindrücke vom Town Hall Meeting Köln:

(Fotos: Francis Oghuma)

Zwei Videodokumentationen der PAD WEEK Europe 2018 im Europäischen Parlament in Brüssel:

Artikel Teilen:

Folge uns: