Junge Menschen

Junge Menschen

EOTOs Jugendarbeit entwickelte sich aus den anfänglichen ehrenamtlichen Aktivitäten des Vereins. 2017-2019 wurde das Jugend-Modellprojekt Building Time durch das Bundesministerium für Familie (BMFSFJ) gefördert. Seit 2020 wird die die EOTO Jugendarbeit auf Berliner Senats- und Bezirksebene gesichert.

Formate

Afterschool

Afterschool

Hey! Wir sind das Nachhilfe Team von EOTO! 
Wir bieten als Zweigprojekt von Building Time Hausaufgabenbetreuung, MSA-Vorbereitung und Lernhilfe an und das alles in einer unbeschwerten, vertrauten und empowernden Atmosphäre!

Weiterlesen

EOTO Jugendarbeit

Die EOTO Jugendarbeit

Tuition / afterschool

Togostr. 76 - every Tue & Thu 4-8 p.m.

Tuition for ALL subjects and ALL ages (also MSA)

Contact: 017664624915

 

Adolescent clinic

Müllerstr. 56-58 - every Tue 4-6 p.m.

You have a problem? Got a stupid letter? Are you looking for a job, school, study place? Do you have a brilliant idea and need feedback? Or just don't know what to do next? Miriam, Sebastian, Yemisi from EOTO youth work and DU - we are looking for a solution together! Just come by or register at: 0176 - 646 249 15.

 

Black Youth Fridayz (BYF)

Togostr. 76 - every last Friday of the month from 5 p.m. / 8 p.m.

From 5 p.m .: Black Youth Fridayz SPEciAL - alternating: workshops, cinema, cooking etc.

From 8 p.m .: space to chill, listen to music, play table tennis, eat and dance

 

Youth cultural offers, workshops and motivational speeches

Togostr. 76 - changing dates

Youth trips, networking meetings of Black Youth all over Germany, workshops on anti-racism, art, culture, black empowerment, sport, language, cooking and much more. Motivational speeches by inspiring people from the black community, e.g. Akua Naru or BSMG

 

EOTO youth workstands for innovative educational attitudes in youth work with black people - with a view to empowerment and community building. The focus of the project is the expansion, intensification and further development of youth work with black people in Berlin and across Germany with an intersectional attitude. In addition to the work BY and FOR black (younger) people with their various other experiences in this world, we network nationwide with actors and specialists in education and empowerment work for the target group. Building Time is represented at local and state level in youth welfare planning committees. We are organizers of the first Black Study & Scholarship Day and the "Black Pedagogy" specialist day. We stand for inquiries, cooperations, Networking meetings and getting to know each other around the topic youth work gladly ready. Feel free to contact Yordanos Afewerki, Esther Fofana and Sebastian Fleary at jugend@eoto-archiv.de or 030 - 513 041 63.

Building Time is of the Berlin Senate Department for Education, Youth and family and the Mitte District Berlin   promoted

Black Diaspora School

Ein wichtiges Ziel von Each One Teach One (EOTO) e.V. ist es, Schwarze Jugendliche zu empowern. In unserer Black Diaspora School (BDS) können sie einander treffen und gemeinsam für die Schule lernen - doch vor allem all das, was sie in der Schule (noch) nicht lernen können.  

Im Jahr 2015 hat die Black Diaspora School in Kooperation mit der akademie der autodidakten am Ballhaus Naunynstraße einen Film über Empowerment, Rassismus und das Leben Schwarzer Menschen im Wedding produziert. Das Werk wurde im Rahmen der Ballhaus Themenreihe We are Tomorrow – Visionen und Erinnerungen anlässlich der Berliner Konferenz von 1884 gezeigt. Nach diesen Erfahrungen hat die Black Diaspora School einen Antrag beim Berliner Projektfonds für Kulturelle Bildung gestellt und kann dank der Förderung nun das Projekt Triple X realisieren, bei dem sie für die Umsetzung verantwortlich ist. Mit ihrem Konzept für Beschwerdestellen gegen Rassismus und Diskriminierungen an Schulen gewann die BDS 2015 den ersten Preis des Rassismus - nicht mit mir! Projekts der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, war Mitgestalter*in bei zwei Jugendkonferenzen zum Thema Rassismus im Bildungssystem, gab Workshops für Erwachsene zu Diskriminierungen und Rassismus und war auf zahlreichen Podien zum Bildungssystem und kultureller Bildung vertreten. Für Sisters and Souls – Inspirationen durch May Ayim, ein Buch zu Schwarzen Communities in Deutschland, das beim Orlanda Verlag erschien, steuerte die Black Diaspora School einen Text bei und präsentierte das Werk gemeinsam mit der Herausgeberin Natasha A. Kelly und vielen anderen auf der Bühne des Berliner HAU Theaters.  

In Sisters and Souls schreiben die Teilnehmer*innen selbst über die BDS:

„Die Black Diaspora School ist ein Ort in mehrfachem Sinne. Ein Ort, an und in dem wir lernen, uns begegnen und austauschen, wohlfühlen, streiten und versöhnen, uns sein lassen und verändern, ein Ort, in und an dem wir Gemeinschaft sind, wachsen und Flügel bekommen“.

- Sisters and Souls – Inspirationen durch May Ayim, Orlanda Verlag, Berlin 2015, S.111

Die Black Diaspora School befasst sich mit den Themen afrikanische- und afrodiasporische Geschichte, Menschenrechte, Literatur und bietet zudem Prüfungsvorbereitung, Nachhilfe, Ferienangebote und den Austausch mit Vorbildern aus der Community. Treffen mit Angela Davis, Akua Naru, NoViolet Bulawayo und vielen weiteren Künstler*innen und Aktivist*innen standen bei der Black Diaspora School bisher auf dem Programm. Die BDS entwickelt sich nach den Bedürfnissen der Jugendlichen, ihren Plänen nach der Schulzeit und ihren jeweiligen Interessen weiter. Jeden letzten Freitag im Monat sind Schwarze junge Menschen außerdem zu den Black Youth Fridayz eingeladen – zum gemeinsamen Musikhören, Austauschen, Kennenlernen und Netzwerken.

Folge uns: